neues Fenster öffnen

 


 

In den letzten Jahren hat sich das Problem von Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzen in Wohnungen und Kellerräumen deutlich verstärkt. Vielleicht müssen auch Sie nun diese Erfahrung machen?

 

Eine sorgfältige Untersuchung der vorhandenen Bausubstanz ist Voraussetzung, um für Sie eine fachgerechte Sanierungsmöglichkeit zu finden, die die Schäden nicht verdeckt, sondern die Ursache beseitigt!

 

Es gibt viele Gründe, weshalb Sie einen Sachverständigen hinzuziehen sollten: 

  • Begutachtung von Schäden an Neubauten und Bestandsimmobilien
  • Bauwerksdiagnostik zur Beurteilung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden
  • Kaufinteresse an einer Immobilie
  • Begutachtung von Kellerabdichtungen
  • Bauzustandsanalyse vor bzw. nach Sanierungsmaßnahmen
  • Gutachten bei Rechtsstreit
  • Beweissicherung 
  • Beurteilung energetischer Maßnahmen an Gebäuden  

Feuchtigkeitsschäden gehören – möglichst frühzeitig – in die Hand des Fachmannes!

Rufen Sie einfach an und sagen Sie, wann Sie eine Beratung wünschen. 
(Kontakt)

 

 





Bausachverständigenbüro
TEBINKA & Partner
Tel. 03303 218711
Fax 03303 219698
info(at)baugutachten-tebinka.de
 
Zuletzt aktualisiert am  03.07.2014