Aufsteigende Feuchtigkeit

Aufsteigende Feuchtigkeit

Aufsteigende Feuchte in Mauerwerk stellt den „Klassiker“ unter den Feuchteschäden dar. Sie lässt sich in der Kombination von Oberflächen- und Volumenmessungen ebenfalls eindeutig identifizieren.

Bei Oberflächenmessungen nehmen von unten her die Feuchtewerte vergleichsweise schnell ab. 

Dagegen weisen Volumenmessungen auch in größerer Höhe noch gegenüber dem praktischen Feuchtegehalt deutlich erhöhte Werte auf. Die Feuchteerscheinungen klingen nur langsam ab. Besondere deutlich ausgeprägt ist dieses Verhalten in Ecken und Winkeln eines Raumes.

Bild oben: Oberflächenmessung
Bild unten: Volumenmessung
Quelle Bilder: Bausachverständigenbüro Tebinka

Share by: