Heizenergieverluste

Heizenergie-Verluste pro m² Wand und Jahr

Der U-Wert gilt als Kenngröße für den Wärmedurchgangswiderstand eines Bauteils.
 
Der U-Wert gibt an, welche Wärmemenge pro Quadratmeter durch einen Außenbauteil verloren geht, wenn die Temperatur im Freien 1°C (Kelvin) niedriger ist als im Raum. Ein hoher U-Wert
bedeutet starke Wärmeverluste. Je kleiner der U-Wert, desto geringer der Wärmeverlust.
 
Beispiel: Außenwand verputzt, Vollziegel (1600 kg/m³), 24 cm
 
Überschlägig gilt:
 
U-Wert x Faktor 84 = Energieverlust in Kilowattstunde (kWh) pro Jahr und m² Bauteil.
Ein Liter Öl oder ein m³ Gas hat den Energieinhalt von ca. 10 kWh.
Share by: